Stellenausschreibung: Werden Sie DER Wellness-Experte in unserer Fahrzeugaufbereitung!

1200 760


Richtig gelesen! Für unser Autohaus suchen wir

ab sofort in Vollzeit eine/n Kfz-Wellness-Experten/-in zur Fahrzeugaufbereitung.

Fahrzeugaufbereitung. Zugegeben, das klingt ja eher nüchtern. 

Aber genau wie Sie wissen wir, welches Engagement und welche Liebe dazu gehören, ein Fahrzeug „zum Strahlen zu bringen“.
Einfaches „Saubermachen“? Von wegen! Es ist vielmehr eine wertvolle Investition in die Werterhaltung und in die Veredelung jedes Pkw, Transporters und Reisemobiles. Quasi Kfz-Wellness.

Und ganz ehrlich … Erst wenn das Fahrzeug blitzt, ist der Kunde oder Mieter bei der Auslieferung so richtig glücklich.

Sie sehen es genauso?
Haben dazu noch Kfz-technisches Verständnis?
Und würden zudem gern zusätzliche Aufgabe wie z.B. Prüfung auf Funktionalität und die Räder-/Reifenmontage und – einlagerung übernehmen?

Dann sollten wir uns kennenlernen.
Bewerben Sie sich jetzt!

Übrigens, zur Verstärkung unseres Teams suchen wir auch:

Kfz-Mechatroniker/in

Kfz-Elektriker/in

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte an:

Autohaus & Reisemobil-Welt Ströhla
Finsterwalder Straße 14
03205 Calau

E-Mail: info@autohaus-stroehla.de
www.autohaus-ströhla.de

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.