Bei der der Sicherheitstechnik setzen wir, wie auch Hymer, auf Technik aus Deutschland. Mit der Firma Thitronik bieten wir Ihnen Alarmanlagen von einem mehrfach ausgezeichneten Hersteller an.

Thitronik gehört zu den Spezialisten im Bereich Alarmtechnik für Reisemobile. Wir sind in der Lage mit Ihnen maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln. Das WIPro System baut Modulartig auf und findet somit Anwendung in Reisemobilen, Transportern und auch Caravan.

Als Basis dient uns die Funkalarmanalge WiPro iii safe.lock mit Ansteuerung an die Zentralverriegerlung. Diese können wir auf Wunsch erweitern:


  • Pro-finder Ortungslösung
  • Umrüstplatine für Fahrzeugschlüssel
  • Funk-Gaswarner
  • Funk-Magnetkontakte
  • Funk-Kabelschleife
  • Zusatz-Sirene
  • Backup-Sirene
  • Co-Sensor
Autohaus Ströhla Inh. Norbert Ströhla Thiktronik WiPro iii safe.lock
Autohaus Ströhla Inh. Norbert Ströhla Thiktronik Premium Partner

Zusatzschlösser von Fiamma, Thule und HEOSolution

Den unsichtbaren Freund und Helfer WiPro3 sollte man mit Zusatzschlössern im sichtbaren Bereich unterstützen. Dadurch zeigt man schon von außen, dass es hier keine leichte Beute gibt.

Hier bieten wir eine breite Palette von Zusatzschlössern verschiedener Hersteller an. Der Einstiegsbügel Security 46Pro von Fiamma sicher nicht nur die Eingangstür gegen Aufhebeln ab, sondern dient im Ausgeklappten Zustand noch als komfortabel Einstiegshilfe.

Die Schlösser von HEOSolution fügen sich dagegen geschmeidig in die vorhandene Kuvertüre ein. Mit dem HEOSystem Paket für den Ducato sicher Sie alle Türen Ihres Wohnmobils zusätzlich ab.

Auch hier gilt wieder unsere Devise: Sie sagen uns was Sie sich wünschen und wir erstellen für Sie das passende Komplettpaket.
Autohaus Ströhla Inh. Norbert Ströhla Zusatzschloss
Autohaus Ströhla Inh. Norbert Ströhla Zusatzschloss



*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.